Berufshaftpflicht Gesundheitsberufe

Personen, die in Gesundheitsberufen tätig sind, tragen eine ganz besondere Verantwortung für sich und ihre Patienten. Dabei ist eine Berufshaftpflicht teilweise verpflichtend. Das gilt auch für Ärzte, Hebammen und Zahnmediziner. Dabei sollten im Rahmen der Berufshaftpflichtversicherung unbedingt auch Personenschäden mitversichert werden. Etliche Produkte bieten eine Absicherung im beruflichen als auch im privaten Bereich an.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei schützt Sie die Berufshaftpflicht notfalls auch vor Gericht. Somit bietet der Versicherungsschutz auch einen passiven Rechtsschutz.

Continentale Berufshaftpflicht im Heilwesen

  1. Im Tarif KuBuS® XXL der Continentale Berufshaftpflicht im Heilwesen werden unter anderem: übernommen: Abhandenkommen von eingebrachten Sachen und Wertsachen (zehnfach maximiert) der Patienten, ihrer Begleiter und Besucher
    Abhandenkommen von Türschlüsseln, Codekarten und Transpondern Dritter, Selbstbeteiligung
    Ansprüche wegen Benachteiligungen
    Apparate
    Auslandsschäden: Weltweit: Erste Hilfe-Leistungen, Geschäftsreisen, Teilnahme an Ausstellungen, Kongressen, Symposien, Messen,
    Auslösen von Fehlalarmen 50.000 EUR 10.000 EURO
    Berufsausübung anlässlich von Hausbesuchen, beruflichen Veranstaltungen und Fortbildungen
    Dozententätigkeit im Inland und glegentliche Dozententätigkeit im Ausland
    Internetrisiko
    Labor (Betrieb und Unterhaltung für den eigenen Bedarf)
    Mietsachschäden
    Mitversicherte Personen (einschließlich der persönlichen gesetzlichen Haftpflicht):
    Praxisübliche Nebenrisiken

Produkte im Rahmen der Berufshaftpflicht sollten immer auch eine Privathaftpflicht umfassen. Fragen rund um die besten Versicherungen für die Praxis, Heilpraktiker Berufe, Schäden im Vergleich und Berufs im Heil- und Gesundheitswesen sollten eine Versicherungssumme von mindestens drei Millionen Euro mit der Versicherung vereinbaren.

Unsere Partner vergleichen >

Berufshaftpflicht für Ärzte bei der HDI Berufshaftpflichtversicherung

Auch die HDI Versicherung bietet Gesundheitsberufen eine Berufshaftpflichtversicherung an. Dabei stehen unter anderem folgende Leistungen bereit: Regeldeckungssumme von 5 Mio. Euro, pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, es ist auch eine Erhöhung auf 7,5 Mio. Euro möglich, 3-fache Maximierung der Deckungssumme für alle Versicherungsfälle , 3-Jahresvertrag mit Beitragsgarantie, Absicherung für alle im medizinischen Bereich zulässigen Kooperationsformen, prämienfreie Mitversicherung von zwei angestellten Fachärzten als auch eine prämienfreie Mitversicherung des Medikamentenverderbs.

Übersicht Gesundheitsberufe

  1. „Ärztliche Berufe
    Diagnose, Therapie & Beratung
    Krankenpflege- und Sanitätsberufe
    Medizinische AssistenzberufeÄrztin/Arzt
    Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin
    Fachärztin/Facharzt
    Tierärztin/Tierarzt
    Zahnärztin/Zahnarzt
    Apothekerin/Apotheker
    Biomedizinische/r Analytikerin/Analytiker
    Diätologin/Diätologe
    Ergotherapeutin/Ergotherapeut
    Gesundheitspsychologin/-psychologe
    Hebamme
    Heilmasseurin/Heilmasseur
    Kardiotechnikerin/Kardiotechniker
    Klinische/r Psychologin/Psychologe
    Logopädin/Logopäde
    Medizinische Masseurin/Medizinischer Masseur
    Medizinphysikerin/Medizinphysiker
    Musiktherapeutin/Musiktherapeut
    Orthoptistin/Orthoptist
    Physiotherapeutin/-therapeut
    Psychotherapeutin/-therapeut
    Radiologietechnologin/Radiologietechnologe
    Gesundheits- und Krankenpflege: Spezialisierungen & Sonderausbildungen
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/-pfleger
    Kinderkrankenpflegerin/-pfleger
    Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter
    Pflege(-fach)assistentin/(-fach)assistent
    Psychiatrische/r Gesundheits- und Krankenpflegerin/-pfleger
    Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter
    Desinfektionsassistentin/-assistent
    Gipsassistentin/-assistent
    Laborassistentin/-assistent
    Medizinische/r Fachassistentin/-assistent
    Obduktionsassistent/-assistentin
    Operationsassistentin/-assistent
    Ordinationsassistentin/-assistent
    Röntgenassistentin/-assistent
    Zahnärztliche/r Assistentin/Assistent“
  2. „Allgemeinmedizin (Hausarzt)
    Anästhesiologie
    Anatomie
    Arbeitsmedizin (Betriebsmedizin)
    Augenheilkunde
    Biochemie
    Chirurgie
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie)
    Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    Haut- und Geschlechtskrankheiten
    Humangenetik
    Hygiene und Umweltmedizin
    Innere Medizin
    Kinder- und Jugendmedizin
    Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
    Laboratoriumsmedizin
    Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
    Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
    Neurochirurgie
    Neurologie
    Nuklearmedizin
    Öffentliches Gesundheitswesen
    Pathologie
    Pharmakologie
    Phoniatrie und Pädaudiologie
    Physikalische und Rehabilitative Medizin
    Physiologie
    Psychiatrie und Psychotherapie
    Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Radiologie
    Rechtsmedizin
    Strahlentherapie
    Transfusionsmedizin
    Urologie“
  3. „Fachrichtung Anzahl berufstätiger Ärzte
    ohne Bezeichnung der Facharztrichtung 115.466
    Innere Medizin 54.982
    Allgemeinmedizin 43.697
    Chirurgie 37.853
    Anästhesiologie 24.970
    Frauenheilkunde / Geburtshilfe 18.622
    Kinder- und Jugendmedizin 14.999
    Psychiatrie und Psychotherapie 11.346
    Radiologie 8.792
    Augenheilkunde 7.639
    Neurologie 7.537
    Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 6.383
    Urologie 6.075
    Haut- und Geschlechtskrankheiten 6.057“

Unsere Partner vergleichen >